Abartig geil

Tagelang schob ich mich durch überfüllte Straßen. Rutenfest! Den Ravensburgern unter den Lesern muss ich das nicht erklären, den andern kann ich es nicht. Mein Sohn fehlte. Im Biergarten schien trotz des Gedränges ein Platz leer geblieben zu sein. Er war das Thema während des ganzen Festes und alles, was ich tun konnte war, wie ein Tourist mit der Kamera Bilder einzufangen für ihn. Er hatte es sich gewünscht, damit er wenigstens etwas zum Anschauen hat.

Übrigens war das Rutenfest nicht der Grund, dass ich nichts berichtet habe in den letzten Tagen. Mein Computer ist nur gerade dabei sich zu verabschieden. Aber nun endlich zur „abartig geilen“ Neuheit (O-Ton des Sohnes) von heute: Er kann wieder laufen! Mit einem Gerät durfte er die ersten Gehversuche machen, wie glücklich er war! Ganz verändert klang seine Stimme, als er mich anrief. Wie dieses Gerät funktioniert, hab ich nicht verstanden, irgendwo stützt er sich mit den Unterarmen auf, damit Becken und Bein nicht voll belastet werden, und es funktioniert. Nur das ist wichtig:  Er kann damit gehen. Das Gleichgewicht zu halten fiel ihm schwer, im Becken knackte es und er hat jetzt Muskelkater in den dünn gewordenen Waden. Aber mit seinen eigenen Beinen ist er den Gang auf- und abgewandert, und das ist – abartig geil!

Am Montag und Dienstag war er in Ulm, dort wurden am linken Arm die Drähte entfernt. Es tut ihm noch weh, doch die Schiene ist weg und jetzt sieht man, dass sein Oberarm ungefähr noch denselben Umfang hat wie sein Unterarm. Intensives Aufbautraining liegt also vor ihm.

Morgen ist sein 21. Geburtstag. Was für ein Geschenk, dass wir das mit ihm erleben dürfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s