Leichte Sommererkältung. Ha!

Was ich im letzten Artikel schrieb, stimmt nicht ganz. Das mit den Hundstagen schon, aber etwas anderes nicht.

In der Nacht erschien nämlich ein Pfleger dreimal und rammte ihm ein Fieberthermometer unter die Achsel, quartierte den Zimmergenossen aus dem Zimmer aus und den Jungen selbst hätte er wohl am liebsten nur mit der Zange angefasst. Den ganzen Tag schwitzte der Arme deshalb alleine vor sich hin: keine Therapien, keine anderen Patienten, nix. Wenn jemand zu ihm kam, musste er einen Mundschutz tragen, und erst am Nachmittag hatte man im Krankenhaus Singen die Utensilien für Tests besorgt. Nun warten wir auf das Ergebnis: Hat er die Schweingrippe? Oder hat oder sie nicht?

Auf jeden Fall will man ihn in der Klinik vorübergehend nicht mehr und so wird er heute Abend nach Hause geholt in ein verfrühtes Wochenende. Wenn das Ergebnis positiv ist, bleibt er eine Woche lang hier. Ihm gefällts! Sein einziges Leiden besteht schließlich aus einem bisschen Halsweh, und zwar schon seit letztem Sonntag. Zeit genug also, den Virus – wenn er ihn hat – an alle zu verteilen.

Überzogen finde ich den „Rausschmiss“ trotzdem nicht, denn ich erinnere mich an die Zeit wenige Tage nach dem Unfall. Da war der erste Fall von Schweinegrippe in Deutschland aufgetreten, ich glaube in Stuttgart. Und damals flehte ich zu Gott: „Lass ihn nicht diesen furchtbaren Unfall überleben und dann stirbt er an der Schweinegrippe!“ Ich wurde erhört, aber eine Zeitlang hatte ich Angst. Deshalb ist die Entscheidung der Klinik richtig. Zum Schutz der schwächeren Patienten und vielleicht auch eines überdrehten Pflegers.

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse durch WordPress bzw. Gravatar gespeichert und verarbeitet werden. Dies dient der Nachverfolgbarkeit bei Missbrauch und Spam. Lasst euch trotzdem nicht abhalten, ich freue mich auf eure Meinungen! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.