Wenn man will, dass das Jahr gut wird …

Was ist denn das Komische, Helle am Himmel? Ah, die Sonne! Man erinnert sich kaum nach gefühlten Jahren der Wetter-Tristesse. Doch als ich im Auto auf der Laderampe eines Möbelhauses warte, ist sie da. Der Liebste turnt auf dem Rücksitz herum und rückt ein Regal hin- und her, während verloren geglaubte Sonnenstrahlen den Wagen aufheizen. Frühling im Gesicht. Schwere Wärme, die dösig macht. Ich schließe die Augen und überlege, wie sonderbar es ist, dass keine Hektik treibt. Wenn man will, dass das Jahr gut wird, muss man im Januar damit beginnen, hatte ich mir gesagt und so ist heute mein erster Urlaubstag. Die Nerven wimmern noch und ich ängstige mich vor dem Gespräch nach der Rückkehr. Ich möchte nämlich die Arbeitszeit verkürzen, Geld ist ja nicht das Wichtigste. Aber das kommt erst in ein paar Wochen. Der Liebste steigt jetzt vorne ein und lacht, als er mich sieht. Ich klappe die Sonnenblende herunter und im Spiegel leuchten mich rote Apfelbäckchen an. So heiß ist meine Haut. Jetzt lachen wir beide.

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse durch WordPress bzw. Gravatar gespeichert und verarbeitet werden. Dies dient der Nachverfolgbarkeit bei Missbrauch und Spam. Lasst euch trotzdem nicht abhalten, ich freue mich auf eure Meinungen! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.