Die Insel in Neasden

Wie eine Tropfsteinhöhle, dachte ich im ersten Augenblick. Aber heller, wärmer, duftender. Säulen wachsen aus dem Boden und Bögen aus den Decken, alles italienischer Marmor. In die Oberflächen sind Tausende Blüten, Ornamente und Motive gehauen, ich taste mit den Fingern darüber. Marmortänzerinnen beobachten uns von oben aus der Kuppel. Im Hintergrund Sitar- und Glockenklänge, ansonsten wird nur geflüstert, am besten gar nicht geredet.

Niemand trägt Schuhe, auch wir haben unsere am Eingang gelassen. Etwa zwanzig Leute haben sich eingefunden, Inder dem Aussehen nach, wir sind die einzigen Europäer. Manche sitzen auf dem Boden und meditieren, andere verneigen sich vor lebensgroßen bunten Skulpturen, jemand liegt vor einer der Gottheiten auf dem Boden. Ich betrachte lange eine Figur mit Elefantenrüssel und dickem Bauch. Seine Energie hilft, Hindernisse zu überwinden. „Wir brauchen Götter als eine Art Halteseil, um über uns selbst hinauszugelangen“, erklärt ein freundlicher Mann, den wir zufällig kennen gelernt haben. „Frieden findet man bei keinem Gott. Wir finden ihn nur in uns selbst.“ Ein bisschen davon darf ich mitnehmen.

Ein Hindu-Tempel in London 

Der Tempel ist einer der größten außerhalb Indiens. Er enthält kein einziges Stückchen Stahl, es würde die Energien stören. Das Bauwerk wurde in Indien angefertigt und dann nach London gebracht. Hier wurde es wie ein Puzzle zusammen gesetzt.

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse durch WordPress bzw. Gravatar gespeichert und verarbeitet werden. Dies dient der Nachverfolgbarkeit bei Missbrauch und Spam. Lasst euch trotzdem nicht abhalten, ich freue mich auf eure Meinungen! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..