Klarstellung

„Das berühmte deutsche Bier wird übrigens aus chemischen Essenzen gemacht“, sagt der geliebte Brite betont beiläufig. Das habe ihm ein Freund erzählt und auch, dass unser Nationalgetränk auf irgendeiner internationalen Liste ganz weit unten steht. Ich weiß nicht, was er da missverstanden hat und stelle richtig: „Deutsches Bier ist das beste der Welt. Weit überlegen zu … manchem anderen Gebräu.“ „Aber wir wissen doch, dass englisches Bier eigentlich kein Bier ist“ (wer weiß das nicht?), „sondern Ale“, wirft er ein, „da gelten ganz andere Kriterien.“ Die übliche Leier, wir besprechen das nicht zum ersten Mal.

Mir ist egal, wie mans nennt und ich hab auch nichts gegen englisches Bier. Ich trinke es ohne Murren, da bin ich nicht so. Aber mit einem Engländer an der Seite wird man zum Patriot. Es gibt ja noch mehr als das, was von der Insel kommt, auch wenn er‘s kaum glauben mag. Ohne die Deutschen würden wir doch noch auf Pferden reiten und an der Syphilis sterben, und zwar dumm. Wer hat denn das Auto erfunden? Penicillin? Buchdruck? Und überhaupt: Wer hat die besten Tüftler, die meisten Dichter, Philosophen und Komponisten von Weltklasse? Da reicht ein einzelner Shakespeare nicht, und hat schon mal jemand was von Bacon Francis gehört? Ich nicht, aber Nietzsche kennt jeder. Und zum Komponieren brauchten sie drüben auch unseren Händel.

Im Grunde verstehe ich ja, dass die paar britischen Errungenschaften besser wirken, wenn es daneben nicht zu viele andere gibt wie deutsches Bier zum Beispiel. Das hat auch den Beatles geschmeckt und darauf trinke ich jetzt.

 

So

oder so:

Prost!

Bildquellen:
365news.de und Großbritannien entdecken

Advertisements

9 Gedanken zu „Klarstellung

  1. Anhora

    Rule Britannia oder the Empire where the sun never sets oder wie das heißt – wenn man als Deutscher solchen Dingen nachträumt, wird man als Neonazi eingesperrt, und ich muss mir sowas ständig anhören! Ich werd da einfach neidisch. 😉

    Dir und deinen Buchfeen auch einen schönen Abend, bei uns ist die Sonne jedenfalls untergegangen, daran ändert auch der Brite hier nichts!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Klausbernd

    na prima, da sind wir uns doch einig – witzig, das mit der Überheblichkeit hat auch bei mir eine eigene Geschichte und nix für ungut, Engländer mit ihrem „Rule Britannia“, wenn das keine Überheblichkeit ist …
    Schönen Abend noch, huch, hier hat`s zu regnen begonnen, „good for the garden“
    Klausbernd und seine Buchfeen Siri und Selma

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Anhora Autor

    Ja da schau her! Schöne Grüße zurück nach Norfolks, ich freu mich über diesen fernen Gruß! In der Regel schmeckt mir übrigens das, was man mir vorsetzt, und selbstverständlich haben alle Länder ihre kulinarischen Genüsse und andere Größen. Das wollte ich ja auch ausdrücken: ALLE Länder haben das. Nicht nur England. Mit der Überheblichkeit hatte nicht ich angefangen, aber das ist meine eigene kleine Geschichte, und auch nicht so furchtbar ernst gemeint. 😉

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Klausbernd

    Aber hallo und Cheers! Ich glaub`s kaum, diese deutsche Überheblichkeit. Wir haben in Merry Old England sicher genauso viel hervorgebracht wie diese emsigen Deutschen. Und ohne Bacon, der sich schon allein wegen seines ungewöhnlichen Stils zu lesen lohnt, würdet ihr doch alle noch mit Aristoteles argumentieren und die Meinung über die Wirklichkeit mit der Wirklichkeit verwechseln und ohne Newton würden bei euch wahrscheinlich die Äpfel nach oben fallen.
    Dennoch herzliche Grüße von der sonnigen Küste Nord-Norfolks
    Klausbernd und seine kichrigen Buchfeen Siri & Selma

    Gefällt mir

    Antwort
  5. T.M.

    Francis Bacon. Ich war sehr enttäuscht, wenn Sie mich fragen. Zitiert laufend Bibelsprüche, mehrere auf einer Seite, hat aber kaum einmal einen eigenen Gedanken. Kein Vergleich beispielsweise mit Montaigne.

    P.S.: Der BH wurde auch in Deutschland erfunden. Und die erste serienreife Maschinenpistole.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s