Erlebnispark zum Nulltarif

Die Luft flirrt, Fliegen und anderes Gebrumm kämmen durch das Gras. Ich liege wieder einmal in der Wiese vor einem Wald-Weiher, weg vom Lärm der Autos und Motorräder, hier gibt es nur Vogelstimmen, Froschquaken, Blätterrauschen. Gerade wird vom angrenzenden Reiterhof ein Pferd gebracht wie jeden Nachmittag. Die Begleiterin führt es über die Wiese zum Wasser hin, da bleibt es plötzlich stehen und schaut zu mir herüber. Als hätte es eine Frage an mich. Dann ruckt der Kopf zur Seite, weil die junge Frau an der Leine gezogen hat, beide verschwinden im Ufergebüsch. Doch das Pferd will nicht schwimmen. Es kommt zurück, und zwar allein.

Mitten auf der Wiese bleibt es stehn und schaut wieder zu mir. Als wolle es etwas sagen. Kennt mich das Pferd aus einem früheren Leben? Sekundenlang starren wir uns an. Über alle Mystik hinweg rasen meine Gedanken in eine rationalere Richtung: Wie rette ich mich, wenn … „Tina, komm her“, ruft da die Begleiterin, bevor ich den Gedanken zu Ende denken muss. Sie holt das Tier ans Wasser zurück. Tina muss jetzt schwimmen.

Hier ist es spannender als beim Sonntags-Tatort.

8 Gedanken zu „Erlebnispark zum Nulltarif

        1. Anhora Autor

          Weil die Natur dort eine Harmonie verströmt, wie ich sie sonst kaum irgendwo in der Nähe finde. Natürlich gehören Tiere dazu, unbedingt. Aber ich stelle mir das so vor, dass Schwäne sanft übers Wasser gleiten und Pferde freundlich von der Koppel grüßen. Persönliche Begegnungen dagegen irritieren mich immer etwas. Andererseits sind das Kicks, da kommt kein Fernsehen ran. (Der Ausschaltknopf fehlt.) Ja, hat was! 😉

          Gefällt mir

          Antwort
    1. Anhora Autor

      Elefanten sah ich zum Glück noch nicht, und die „Besucher“ nehmen größenmäßig auch wieder ab. Vor ein paar Tagen kam wieder diese Schwanenfamilie auf mich zugewackelt. Die ganze Wiese war leer, aber die kamen zu meinem abgelegenen Plätzchen. Und die Jungen sind ja wirklich nicht mehr klein. Als sie auf einen Meter heran waren, bin ich in Zeitlupe aufgestanden und … gegangen.
      An diesem Weiher ist immer was los. 😉

      Gefällt mir

      Antwort

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse durch WordPress bzw. Gravatar gespeichert und verarbeitet werden. Dies dient der Nachverfolgbarkeit bei Missbrauch und Spam. Lasst euch trotzdem nicht abhalten, ich freue mich auf eure Meinungen! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.