Träumereien

„Während das Kugelspinnenmännchen seinen Samen in das Weibchen pumpt, pumpt sie ihn voll mit Verdauungssäften. In dem Moment also, wo er sich am Ziel seiner Träume glaubt, wird er langsam von ihnen zersetzt, und er merkt plötzlich, dass ihn die Erfüllung seiner blödsinnigen Sehnsucht nicht erlöst hat, sondern auffrisst.“

(Funktioniert gelegentlich auch andersrum, wenn man männlichen Samen mit weiblicher Hingabe ersetzt. Aber nur bei Menschen.)

 

Textstelle aus: „Wir schießen Gummibänder zu den Sternen – Einer gegen alle“ Geschichtenroman von Stefan Beuse, geb. 1967, Reclam Leipzig, erschienen 1997. Erfrischende und feinsinnige Lektüre, meine heutige Buchempfehlung.

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse durch WordPress bzw. Gravatar gespeichert und verarbeitet werden. Dies dient der Nachverfolgbarkeit bei Missbrauch und Spam. Lasst euch trotzdem nicht abhalten, ich freue mich auf eure Meinungen! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.