UBICUMQUE FELIX NAPOLEO

Ueberlingen_Sept14 (3)
 
„Napoleon gefällt es überall“. Trotzige Inschrift in einer Villa, die der geschasste Herrscher einst im Exil auf Elba bewohnte. Skandalkünstler Peter Lenk inspirierte der Spruch zu einem seiner drallen Lenkmale, und wir müssen auch nicht auf die Insel Elba reisen, um es zu bestaunen. Es steht in Überlingen am Bodensee, im Biergarten eines Gasthauses. Mir gefällt es am Tisch sitzend besser. Napoleon scheint mir zu abhängig von der Laune des Weibes. Da kann der Busen noch so locken, auf Muttergefühle ist nicht immer Verlass. Und wenn sie sich am Schenkel kratzt, ist es aus mit dem wohligen Plätzchen.

Advertisements

2 Gedanken zu „UBICUMQUE FELIX NAPOLEO

  1. Hausfrau Hanna

    Es kommt drauf an,
    liebe Anhora,
    wo der bier(?)selig an der üppigen Frauenbrust schlummernde Napoleon hinfällt.
    Vielleicht ist das neue Plätzchen ja weicher und bequemer… 😉

    Was mich noch Wunder nähme:
    Ist das ein Lenkmal, weil sein Erschaffer Lenk heisst 🙂 ?

    Herzlich grüsst ins Wochenende
    Hausfrau Hanna

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Anhora Autor

      Liebe Hausfrau Hanna, Napoleon würde etwa 2 Meter fallen, auf einem Steinboden landen und zum Auffangen hab ich auch niemanden gesehn. Deshalb erschien mir seine Lage etwas misslich.

      Und ja: Die Skulpturen des Künstlers werden Lenkmal genannt als Wortspiel mit seinem Namen. Er hat auch die Imperia im Konstanzer Hafen geschaffen.

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s