From the Sidewalk to the Catwalk

Auch wenn man sich aus Luxuskleidern nichts macht, kann man auf der Gaultier-Schau in München in Exstase geraten. Was wir dort gesehen haben, war kein Modefummel, sondern große Kunst: ein sprühendes Feuerwerk an Interpretationen der unterschiedlichsten Einflüsse über das Medium Textil auf Menschenkörper. Das war Ästhetik gepaart mit detailversessener Handwerkskunst, die Avantgarde der Modeindustrie, getragen von Prominenz aus aller Welt.

Gaultier sagt über sich selbst: „Ich arbeite mit Künstlern, aber ich selbst bin keiner.“ Doch dann wären es viele Maler, Bildhauer und Komponisten auch nicht, wenn sie in Künstlerkolonien oder einfach durch ihr Studium Impulse von anderen aufnehmen und auf dem eigenen Boden wachsen lassen. Also nein, das nehme ich Gaultier nicht ab – was er schafft, ist Kunst, und wenn mir eine Zauberfee drei Wünsche erfüllen wollte, dann wäre einer davon ein Ticket für eine Designer-Modeschau. Ich hatte in meinem Leben zwar noch nie das Bedürfnis, im letzten Schrei aus Paris herumzulaufen, aber darum geht es hier auch nicht – sondern um Schöpfergeist und Schönheit.

Die Ausstellung läuft in München noch bis zum 14. Februar 2016.

Draufklick = groß

Hier noch ein Interview mit Jean Paul Gaultier.

Advertisements

8 Gedanken zu „From the Sidewalk to the Catwalk

  1. Hausfrau Hanna

    Wundervoll diese Bilder!
    Noch unmittelbarer, schöner und beeindruckender wäre es,
    liebe Anhora,
    das Auge an Ort und Stelle in der aktuellen Ausstellung zu ‚füttern‘ 🙂
    Ich erinnere mich, dass ich 2013 in Stockholm im ‚Moderna Museet‘ ebenfalls Ausstellungsstücke von Gaultier gesehen habe. Und begeistert war!

    Herzlichen Gruss in den Jahresbeginn
    Hausfrau Hanna

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Anhora Autor

      Da schau her, du stehst also auch auf Kleiderkreationen. 🙂 Wir sind wohl nicht die Einzigen, aber die Fangemeinde dieses Herrn ist wahrscheinlich extrem unterschiedlich!
      Lieber Gruß

      Gefällt mir

      Antwort
    1. Anhora Autor

      Es freut mich, wenn dich meine Eindrücke ansprechen. 🙂 Da meine Kinder in München/Stuttgart/Freiburg leben, können wir Besuche immer mal mit Ausstellungen o.ä. verbinden. Bis das bei euch so weit ist, dauert es natürlich noch ein paar Tage. 😉

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s