Unterwegs

Gestern Mittag: Wir bummeln durch die Altstadt und betreten den Stephansdom. Dort proben gerade Chor und Orchester das Requiem von Mozart für ein Konzert am Abend. Wir bleiben eine Dreiviertelstunde, bis die Probe vorbei ist. Die Musik ist so schön, dass mir die Tränen herunterlaufen.

dsc06565

Danach stellen wir uns eine Viertelstunde lang am Cafe Central an. Dieses Kaffeehaus wirbt damit, dass Sigmund Freud und andere Persönlichkeiten hier Stammgast waren. Man findet festlich verzierte  Säulen und Deckengewölbe sowie unfassbar köstliche Törtchen in allen Varianten. Allein dafür hat sich das Warten gelohnt.

dsc06608

Diese Treppe habt ihr schon im Fernsehen gesehen. Einmal im Jahr schreiten hier beim berühmtesten Opernball der Welt die Reichen, Schönen und Berühmten hinauf. Und wir heute. Es sind uns aber keine Kameraleute gefolgt, sondern viele anderen Besucher, die auch die pompösen Räumlichkeiten besichtigten und erfuhren, was für eine unglaubliche Bühnentechnik hinter den Aufführungen steckt.

dsc06627

Im „1516“ schließlich haben wir Wiener Schnitzel gegessen und sensationell guten Kartoffelsalat. Mit dieser Grundlage schafften wir beide anschließend jeder vier Pints Bier aus der hauseigenen Brauerei. Es gibt verschiedene Sorten, wir nannten sie einfach „Another One“. Eine absolute Empfehlung zum Essen und Trinken.

dsc06724

Natürlich wisst ihr, wo wir gerade sind, gell?

Advertisements

27 Gedanken zu „Unterwegs

  1. Hausfrau Hanna

    W i e n,
    liebe Anhora,
    gehört zu meinen drei TOP-Städten 🙂
    Und gestern Abend hörte ich (welch Zufall!) das Requiem von Mozart hier in einer Kirche.
    Vor 225 Jahren ist Mozart gestorben, und das Requiem war eines seiner letzten Werke.

    Schöne Stunden im Schloss Schönbrunn und mit Sissi
    wünscht Hausfrau Hanna

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Anhora Autor

      Danke, liebe Hausfrau Hanna! Ganz sicher waren wir nicht zum letzten Mal in Wien, und wenn wir wieder zu Hause sind, werde ich mir noch einmal das Requiem von Mozart anhören. Im Wohnzimmer. Was für eine schöne Stadt, und was für eine schöne Musik! 🙂

      Gefällt mir

      Antwort
    1. Anhora Autor

      Das war auch auf unserer Liste, der Palmengarten, Burgtheater, der Zentralfriedhof und und und. Und Schloss Schönbrunn natürlich, das kommt heute dran, dann gehts wieder heim. Ich seh schon, wir müssen nochmal herkommen! 🙂

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s