Aktuelles Kochstudio

Meine selbst eingemachten Zucchini sind die Hölle. 4 Esslöffel zerstoßener Pfeffer auf 1 Liter Aufguss ist zuviel. Ob es die Schärfe ist, die nicht ganz durchgekochten Zwiebelringe (5 Minuten sind zu wenig), oder der Essigsud, den ich nicht ja nicht wegschütte, sondern austrinke – wenn ich jedenfalls ein Schüsselchen von meinem ersten Zucchini-Einmachversuch verputzt habe, stoßen wenig später Feuerwellen durch meinen Körper. Schweiß bricht aus, Schnappatmung setzt ein, und selbst die entlegensten Zellen werden aus dem Schlaf gerissen.
Hat was.
Meine neue Hausmedizin gegen Kreislaufschwäche.

 

19 Gedanken zu „Aktuelles Kochstudio

    1. Anhora Autor

      Raclette und scharfe Zucchini wären sicher eine interessante Kombination! Allerdings habe ich schon Jahrzehnte kein Raclette mehr gegessen. So viel Käse bzw. das Fett darin verträgt mein Magen nicht. Aber als Mitbringsel für Raclette-Liebhaber ist es eine gute Idee! 🙂

      Gefällt mir

      Antwort
    1. Anhora Autor

      Ich glaube, das ist mir diesmal gelungen. Wobei es auch einige interessante Rezepte gibt. Längsscheiben anbraten z.B., mit Olivenöl und Knoblauch, dann diesen Creme-Balsamico drübergeben. Mmmmmm…. 🙂

      Gefällt mir

      Antwort
  1. Mallybeau Mauswohn

    Liebe Anhora!

    Ha toll, dass Du uns zoigsch, was de aus Deira Ernte gmacht hosch.
    Hauptsach die Zucchini send et zu bitter, des isch jo giftig. Ansonschtn hilft so a feurigs Essa bestimmt. I han letscht Johr äbbes ähnlich gmacht, do han i au bloß an Leffl essa kenna ond des hot glangt. Abr mr muss sich jo au ersch langsam an die Kocherei rantaschta. Also i fends subber, dass de scho a Gläsle voll hosch. I abonnier Dein Kochkanal 🙂

    Grüßle
    Mallybeau
    PS.: Hosch au onsr Eel neido? 🙂

    Gefällt 1 Person

    Antwort
      1. Mallybeau Mauswohn

        Hallöle ens Hohaloische!
        Gell, mr muss scho a bissle üba. Vor allem, wenn oim des bleede Rechdschreibbrogramm emmr drzwischafonkt. Abr mir send jo Käpsele ond brenget des no 🙂
        Grüßle von dr Alb

        Gefällt 1 Person

        Antwort
            1. Sigrid☼aktiv60plus☼

              Also i ben 1985 wegzoga ins Heilbronner Land ond hab’s nie bereut. Jetzt im Hohelohische g’fällts uns saumäßig guad. D’r nahe Schwäbisch-Fränkische Wald mit alle seine Möglichkeita isch klasse. Heut erscht ware m’r wandern bei Murrhardt! LG, Sigrid —– und ab jetzt wieder Hochdeutsch – auf den Tasten!!!!

              Gefällt 1 Person

      2. Anhora Autor

        Liebe Sigrid, schee, dass du mi hier bsuchsch! 🙂 Nadierlich hond d’Mallybeau und i scho a bissel Übung mit Schwäbisch schreibe, aber d’Amtssprache hier isch scho Hochdeitsch. Kannsch dirs also raussuche. 🙂

        Gefällt 1 Person

        Antwort
          1. Anhora Autor

            Liebe Sigrid, Hochdeitsch ist für mich in der Tat auch einfacher, also bleiben wir dabei. 🙂
            Ich freu mich jedenfalls über deine Besuche und war natürlich auch schon bei dir!
            Viel Spaß in Frankreich und liebs Grüßle, Anhora

            Gefällt mir

            Antwort

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse durch WordPress bzw. Gravatar gespeichert und verarbeitet werden. Dies dient der Nachverfolgbarkeit bei Missbrauch und Spam. Lasst euch trotzdem nicht abhalten, ich freue mich auf eure Meinungen! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..