💋❤️❤️❤️💋

Ein Mann schließt im Internet einen Vertrag ab. Damit nichts übersehen wird, richtet er eine automatische Weiterleitung ein: Seine Frau erhält alle E-Mails des Anbieters, sodass auch sie ein Auge darauf werfen kann.
Am Abend – der Mann war schon zu Bett gegangen – merkt die Frau, dass etwas nicht stimmt. Es werden nicht nur die relevanten, sondern auch alle anderen E-Mails an sie weitergeleitet.
Noch später am Abend – sie will gerade das Laptop ausschalten – erscheint die E-Mail einer Frau im Postfach: Sie freue sich auf das Treffen mit ihm und wünsche eine gute Nacht. Garniert mit zahlreichen Herzchen und Kussmündchen.
Sie geht zu Bett, lindnert ein paar Minuten lang (lieber gar nicht mit ihm weitermachen als falsch weitermachen?) und weckt ihn dann auf.
„Wer ist Herta Unterbusch?“
Er grunzt verschlafen und murmelt „Eine aus dem Volkshochschulkurs.“
Seine Frau berichtet nun kurzatmig von der missglückten Weiterleitung und was für einen Gute-Nacht-Gruß er erhalten habe.
Es scheint ihn nicht zu interessieren. Die Dame habe gerade E-Mails und Smilies entdeckt, sie schicke ständig solches Zeug herum. Nett sei sie, bisschen schräg, 75 Jahre alt. Zu dem Treffen kommen noch vier weitere Personen. „Schlaf jetzt.“
Die Frau kommt nur schwer zur Ruhe in dieser Nacht.

 

Bis zum Abend des nächsten Tages jedoch sind alle Zweifel ausgeräumt. Und das, obwohl die Ehefrau keinerlei Kontakt zur Kussmund-Dame gehabt hatte.

Was denkt ihr, was sie überzeugt hat?

❤️❤️❤️

29 Gedanken zu „💋❤️❤️❤️💋

    1. Anhora Autor

      Liebe Ulli, die ausbleibende Aufregung des Mannes ist sicherlich ein Indiz, dass die ganze Sache harmlos ist. Andererseits … könnte er ja besonders abgebrüht sein, oder ein guter Schauspieler?
      Heute Abend gibts die Auflösung. 🙂

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
    1. Anhora Autor

      Liebe Agnes, du hast natürlich recht, Herzchen, Küsschen usw. sind gang und gäbe heutzutage.
      Aber wenn du eine derart dekorierte E-Mail an deinen Mann/Partner sehen würdest – wäre das dein erster Gedanke? 😉

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. Agnes Podczeck

        Ja, der erste Gedanke …
        Aber der zweite würde seine Erklärung durchaus schlüssig finden. Des Rätsels Lösung lese ich aber vielleicht jetzt gleich, wenn ich bei Dir auf dem Blog vorbeischaue. Ansonsten 🐶🐰🐥😱👻🍀🌻🌺🏆 (kicherndes Augenzwinkern)

        Gefällt 1 Person

        Antwort
  1. David

    Cool, wie du den Kussmund und die Herzen in den Titel bekommen hast. 🙂 Und was sie überzeugt hat? Mmhh, dass ihr Mann nicht zum Treffen gegangen ist, weil die Frau ja eh schon eine so alte Frau war, die den Mann überhaupt nicht interessierte. 😉

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Anhora Autor

      Einfach kopieren und einfügen. 🙂 Wusste allerdings auch nicht, dass das geht, ich habs einfach ausprobiert.
      Was wir übrigens aus der Geschichte nicht wissen, ist das Alter des Mannes. Wenn er 85 wäre, könnte er durchaus Interesse haben. 😉
      Heut Abend kommt die Lösung.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    1. Carola

      Das war auch mein erster Gedanke – dann fiel mir ein, dass ich eine attraktive Brünette kenne,die auch Herta heißt und in den 1960ern geboren ist… das mag für manche auch zu alt sein, für andere wiederum nicht… 😉

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
    2. Anhora Autor

      Da muss ich dir widersprechen, lieber Manfred, ich kenne eine Herta. Sie wurde allerdings nicht in Deutschland geboren, und vom Alter her würde sie nicht zu unserer Geschichte passen.
      Die Auflösung kommt heute Abend. 🙂

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. Mallybeau Mauswohn

    Liebe Anhora!

    Ui, des isch jo mol a intressants Gschichtle. Was isch do wohl hälenga vor sich ganga?
    Also die Frau Unterbusch kennt ja a fiktive Frau aus ma VHS-Schreibkurs sei, wo mer lernt, Gschichtle zom schreiba. Der Mann hot den Kurs belegt ond en dr VHS an sich selbr gschrieba in Form von derra Frau … odr so ähnlich 🙂
    I bin jedafalls saumäßig gschbannt aufd Auflesung …

    Grüßle ond Herzle von dr Alb 🙂
    Mallybeau

    Gefällt 3 Personen

    Antwort

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse durch WordPress bzw. Gravatar gespeichert und verarbeitet werden. Dies dient der Nachverfolgbarkeit bei Missbrauch und Spam. Lasst euch trotzdem nicht abhalten, ich freue mich auf eure Meinungen! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.