Schlagwort-Archive: Buchidee

Wem gehört die Welt

Ich werde ein Buch schreiben.
Darin geht es um eine Organisation, die die Welt lahm legt:

  • In Forschungslaboren wird eine Überwachungs-App und parallel ein tödlicher Virus entwickelt.
  • Freiwillige werden mit dem Virus infiziert und in die Welt hinausgeschickt.
  • Alle Welt stirbt.
  • Die Länder schließen Geschäfte und Unternehmen aus Angst vor Ansteckung.
  • Die verzweifelten Menschen bekommen Hilfe von der Organisation, wenn sie einen Chip mit der Überwachungs-App implantieren lassen. Zu ihrem Schutz, sagt die Propaganda.
  • Niemand wehrt sich.
  • Allmählich wird klar, dass die Welt nur meint, dass alle sterben. Dafür sorgt die Propaganda. Tatsächlich überleben die meisten.
  • Ohne den Chip kann man nichts mehr kaufen oder mieten.
  • Die Welt wird neu aufgebaut: Einheitsversorgung, Einheitswährung, Einheitsansichten.
  • Es kommen jetzt Anordnungen von der App: alle müssen gesund leben und sich sozial verhalten. Wer sich widersetzt, wird verhaftet und infiziert.
  • Nun wird der Programmiercode der App öffentlich zugänglich gemacht, wie bei Wikipedia kann jeder sie verändern.
  • Auf jede Person, die die Grundrechte zurückhaben will und entsprechende Eingaben macht, kommen zehn andere, die es wieder überschreiben. Die Menschen wollen auf die neue Sicherheit und Ordnung nicht mehr verzichten.

So. Bald bin ich reich und berühmt, obwohl die Handlung recht einfach zustande kam – ich habe nur ein paar aktuelle Verschwörungstheorien zusammengewurstelt. Vielleicht kommen noch welche dazu, dann wird es umso spannender.
Der Schluss stammt aber von mir. 🙂