Einleben

Ich überlege gerade, was man in einer neurologischen Reha-Klinik wohl sieht. Was man erlebt, wen man trifft, was es mit einem macht. Mein Sohn hat nicht viel erzählt, ich weiß mehr von seinem Vater, der ihn bei der Ankunft begleitete. Kinder und Jugendliche werden hier an der Hand genommen, es gibt einen geregelten Tagesablauf mit verschiedenen Behandlungen, die sie „Kurse“ nennen. Es ist wie in der Schule, bestimmte Verpflichtungen hat man zu bestimmten Zeiten.

In den Zimmern gibt es ein Bad, Fernsehen und Telefon dagegen nicht. Auch Laptops werden nicht geduldet, das alles gibt es in Aufenthaltsräumen. Es wird außerdem erwartet, dass man zu den Essenszeiten in den Speisesaal kommt, auch wenn man nichts essen möchte. Die jungen Leute sollen sich finden, und die Idee gefällt mir. Aber verunsicherte Menschen neigen dazu, sich zu verkriechen. Versunken in ein Fernsehprogramm oder Computerspiel kehrt man einer Umgebung, in der man sich nicht auskennt, den Rücken zu. Diesem Bedürfnis wird also nicht nachgegeben, und unser Junge wird wie jeder andere hier wahrscheinlich Zeit brauchen, bis er sich dem Ort und seinen Menschen öffnen kann.

Viele Unfälle kommen hier an. Schwerste Kopfverletzungen. Jung sind sie alle. Mein Sohn gehört nicht zu den tragischen Fällen, aber er sieht sie. Oder auch nicht, noch nicht. Er ist vielleicht mit sich beschäftigt, mit den Schmerzen. Gestern brachten sie ihn noch am späten Abend vom Krankenhaus zurück nach Gailingen, operiert werden musste er nicht. Irgendetwas ist entzündet und man gab ihm Tabletten.

Heute Morgen klang er müde am Telefon müde, wir redeten nicht lange. Er hat starke Schmerzen, und er hat Angst. Vor allem davor, dass sein Freund schneller gesund wird und ihn verlässt. Dass die beiden im selben Zimmer sind, hilft ihnen sicher. Auf der anderen Seite verdrießt es ihn vielleicht, dass der andere sich duschen kann und alleine zurechtkommt. Man vergleicht, ob man will oder nicht.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Einleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s