Schwarzes Rechteck auf rotem Grund

Ich war etwas voreilig mit meiner Befürchtung, dass ich gehen werde. Das sind die Nerven. Mit überreizten Nerven neigt man zu Fehlschlüssen, das wissen wir alle. Der Liebste jedoch, der eben eine Zeitlang nicht mehr der Liebste war, sondern eine Nervensäge und der solche Gedanken in mir auslöste, der hat inzwischen eine Wand rot angemalt. Paprikarot. Da, wo der Fernseher hängt und wo man nichts machen kann außer hinschauen, da wummert es jetzt in warmem, sattem Rot. Schwarzes Rechteck auf rotem Grund. Er findet das schön.

Ich dachte wie gesagt, hier bleib ich eh nicht, von mir aus kann er die Wand mit Tomaten beschmeißen, oder mit Paprika, wenn das hält. Ich begleitete ihn sogar zu Obi, wo er die Farbe aussuchte und anrühren ließ. Sehenden Auges wartete ich mit ihm an der Kasse, und als er zu Hause den Farbroller auspackte, sagte ich immer noch nichts. Weil‘s mir egal war.

Aber jetzt, nach einigen internen Parteitagen, ist der Liebste doch wieder der Liebste. Ich will ja gar nicht mehr weg, vielleicht war ich überdreht, bestimmt sogar, aber nun haben wir eine rote Wand. Und die will ich auch nicht. Was mach ich denn jetzt?

3 Gedanken zu „Schwarzes Rechteck auf rotem Grund

  1. Karin Schall

    Ich komm´vorbei… endlich mal wieder… welche Farbe machen wir???? LG Karin…. Das wäre doch gelacht – und wenn wir 4 x drüber streichen müssen.,.. Karin

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Anhora Autor

    Ich muss sagen, allmählich gewöhne ich mich an das Rot. So schlimm ist es gar nicht, ein bisschen diabolisch vielleicht mit dem schwarzen Rahmen des Fernsehers. 😉 Aber es verbreitet Wärme. Das kann ja mal nicht schaden.

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Sofasophia

    hm, eine farbe finden, die beiden gefällt. oder den fernseher wegschmeissen. wobei rot und schwarz eigentlich ganz schön ist. je nachdem wo, allerdings.
    schön, dass ihr euch wiedergefunden habt!

    Gefällt mir

    Antwort

Das Absenden eines Kommentars gilt als Einverständnis dafür, dass Name, E-Mail- und IP-Adresse durch WordPress bzw. Gravatar gespeichert und verarbeitet werden. Dies dient der Nachverfolgbarkeit bei Missbrauch und Spam. Lasst euch trotzdem nicht abhalten, ich freue mich auf eure Meinungen! :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..